Arielle sucht liebevolles Zuhause

19.03.2021

Arielle

Kätzin, kastr.
geb.  ca.  2016

Arielle hat leider ein sehr trauriges Schicksal bereits hinter sich, hatte jedoch Glück, dass Tierschützer vor Ort auf die Situation aufmerksam gemacht worden sind und somit alle Tiere befreien konnten.
Ein Tiermessi hat auf einem verlassenen Friedhof in Rumanien einige Hunde gehalten und diese jeweils an die Gräber mit Kette festgebunden. Arielle wurde in einer kleinen Hütte die auf dem Friedhofsgelände stand alleine eingesperrt.
Die Hunde waren in einem schrecklichen Zustand und mussten zum Teil von ihrem Leiden erlöst werden.
Arielle ist nur glücklich raus zu sein und zeigt dies mit ständigem schmusen und schnurren.  Sie wünscht sich einen ruhigen Einzelplatz wo man sehr viel Zeit für sie hat, denn sie hat viel nachzuholen.

Nach der Eingewöhnungsphase sollte ihr ein Platz mit Freigang in ruhiger Lage zur Verfügung stehen.
Falls Kinder in der Familile sind, sollten diese bereits größer sein, da Arielle auch manchmal leicht zwickt.

Bei Abgabe ist sie bereits entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Fiv und FelV getestet.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen melden Sie sich doch bitte unter: 08071-5241930 oder 0176-24958983