ADOPTION

Wir haben für Sie nachfolgend alle wichtigen Informationen zu unserem Vermittlungsablauf zusammengefasst, und hoffen,
wir können somit all Ihre Fragen dazu beantworten. Sofern Sie darüber hinaus Rückfragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch.
Bei konkretem Interesse an der Adoption eines unserer Tierschutz-Hunde kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter info@pfoten-in-not.com oder gerne auch telefonisch und wir übermitteln Ihnen vorab unser Vermittlungs-Formular. Füllen Sie dieses bitte wahrheitsgemäß und möglichst vollständig aus. Der Bogen gibt uns einen kleinen Einblick in Ihre aktuelle Lebenssituation und wir können somit besser beurteilen, ob der ausgewählte Hund oder eventuell auch ein anderer besser zu Ihnen passen würde. Schließlich soll es eine Entscheidung auf die komplette (Hunde-)Lebenszeit sein und muss daher für den Hund und für Sie als neuen
Besitzer optimal passen.
Bezüglich der Vermittlung von Katzen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch aber auch gerne per E-Mail wie oben beschrieben.
Hier sind für uns folgende Informationen wichtig:
– Wohnungs- oder Freilauf Haltung,
– weitere Tiere vorhanden,
– Einzeltier oder Pärchen,
– Kinder im Haus und wie alt sind diese
– sowie Ihre Adresse, damit wir die Lage bei Freigänger-Katzen vorab im Internet prüfen können.
Wenn alles passt, organisieren wir eine Vorkontrolle bei Ihnen zu Hause. Dieser Besuch dient dazu, die Menschen persönlich kennenzulernen, denen wir unsere Schützlinge anvertrauen, und auch noch eventuell offene Fragen mit Ihnen direkt zu klären.

Vor Ort wird auch der Schutzvertrag gemacht und die Schutzgebühr bezahlt (bei den Hunden meinst schon im Vorfeld). Der Impfpass wird ebenso übergeben, sowie weitere Dokumente falls vorhanden.

Wir bitte Sie auch, falls nicht schon von uns gemacht, das Tier unverzüglich bei Tasso zu melden und bei Abhandenkommen uns zu informieren, damit wir bei der Suche behilflich sein können.

 

Immer wieder werden wir gefragt, warum es notwendig ist, dass eine Schutzgebühr von mehreren hunderte Euro gezahlt werden muss, wenn die Hunde doch so in Not sind und dringend Plätze gesucht werden. Wir fassen einmal zusammen:

Zuerst einmal müssen wir klar sagen: Mit der Schutzgebühr verdienen wir kein Geld, werden nicht reicht oder fahren davon in den Urlaub. Unser Verein wird zu 100% ehrenamtlich organisiert. Jeder Euro, der gespendet wird, fließt 1:1 an die Hunde.

Die Schutzgebühr dient auch dazu, dass die Anschaffung eines Hundes nicht über Nacht geschieht ( dies machen auch Vorkontrolle, Vorgespräche usw. gar nicht möglich), sondern dass man sich darüber bewusst ist, dass ein Hund laufende Kosten verursacht, die vom Halter gezahlt werden müssen. Steuer, Versicherung und Tierarztkosten sind einfach Punkte, die jeder Hundehalter zuverlässig übernehmen muss. Ist der Hund einmal krank, sammelt sich schnell einiges an. Nur wenn jemand auch finanziell in der Lage ist, eine Schutzgebühr zu zahlen, haben wir zumindest eine einigermaßen reelle Sicherheit, dass auch die folgenden Kosten gezahlt werden können. Natürlich kann immer etwas passieren oder die Lebenssituation sich so ändern, dass die Kosten nicht mehr getragen werden können, davor ist niemand sicher.

Von der Schutzgebühr werden natürlich aber auch alle anfallenden Kosten finanziert, die der Hund während der Zeit im Tierheim / Auffangstation verursacht hat. Hier können wir folgende Dinge aufzählen:

  • Impfung/en
  • Wurmkur/en
  • Floh-/Zeckenmittel
  • Microchip inklusive Implantierung
  • EU-Heimtierausweis
  • Kastration
  • Bluttests
  • Transportkosten
  • Futter
  • unter Umständen auch Unterbringungskosten

Teilweise sind die Hunde schon länger bei uns, waren erkrankt und mussten kostspielig behandelt werden. All das sammelt sich an und muss von uns finanziert werden. In der Zusammenfassung erkennt man schnell, dass die Schutzgebühr teilweise gar nicht das abdeckt, was an wirklich Kosten entstanden ist. Ebenso ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass für chronisch kranke Tiere oder sehr alte Hunde nicht die volle Schutzgebühr anfällt. Uns ist klar, dass solche Tiere voraussichtlich hohe Folgekosten mitbringen werden und der Halter diese dann natürlich auch tragen muss.

Ebenso soll die Schutzgebühr den Hund davor schützen, dass er von Menschen übernommen wird, die den Hund ggf. sogar weiterverkaufen. Natürlich ist dies auch vertraglich verboten, aber man schaut den Menschen leider auch nur vor den Kopf…

Die Schutzgebühr ist also eine Mischung aus mehreren Dingen und sie ist Teil eines Konzepts, was dafür sorgt, dass wir unsere Hunde in fachgemäße und zuverlässige Hände weitervermitteln, wo sie glücklich und zufrieden leben können

Jana | Mischling | geb. ca. 2014

Jana | Mischling | geb. ca. 2014

Pepper | EKH | geb. ca. 10/2018

Pepper | EKH | geb. ca. 10/2018

Mama und Babys | EKH | geb. ca. 04/2019

Mama und Babys | EKH | geb. ca. 04/2019

Elly | EKH | geb. ca. 04/2019

Elly | EKH | geb. ca. 04/2019

Carlo | EKH | geb. 09/2018

Carlo | EKH | geb. 09/2018

Lun |  Mischling | geb. ca. 03/2010

Lun | Mischling | geb. ca. 03/2010

Yod |  Mischling | geb. ca. 03/2016

Yod | Mischling | geb. ca. 03/2016

Max | Schäfer Mischling | geb. 2009

Max | Schäfer Mischling | geb. 2009

Kona | Mischling | geb. 2013

Kona | Mischling | geb. 2013

Ogi | Schäferhund | geb. ca.03/ 2011

Ogi | Schäferhund | geb. ca.03/ 2011

Doni | Schäfer-Mischling | geb. ca. 2009

Doni | Schäfer-Mischling | geb. ca. 2009

Luna | Mischling | geb. ca. 2011

Luna | Mischling | geb. ca. 2011

Fae | Labrador-Husky Mischling | geb. ca. 03/2015

Fae | Labrador-Husky Mischling | geb. ca. 03/2015

Zai Zai | American Akita | geb. ca. 09/2014

Zai Zai | American Akita | geb. ca. 09/2014

Esco | American Akita | geb. ca. 03/2018

Esco | American Akita | geb. ca. 03/2018

Kolin | Schäfer Mischling | geb. ca. 08/2016

Kolin | Schäfer Mischling | geb. ca. 08/2016

Blanco | Mischling | geb. ca. 08/2018

Blanco | Mischling | geb. ca. 08/2018

Vermisst in 83539 Pfaffing – Simba

Vermisst in 83539 Pfaffing – Simba

Shiva | nordischer-Mischling | geb. ca. 01/2018

Shiva | nordischer-Mischling | geb. ca. 01/2018

Maya und Marko | EKH | geb. ca. 04/2019

Maya und Marko | EKH | geb. ca. 04/2019

Bonny und Clyde | EKH | geb. ca. 06/2018

Bonny und Clyde | EKH | geb. ca. 06/2018

Hara | Husky-Mischling | geb. ca. 09/2017

Hara | Husky-Mischling | geb. ca. 09/2017

Kate | Mischling | geb. ca. 01/2019

Kate | Mischling | geb. ca. 01/2019

Yoshi | Husky-Mischling | geb. ca. 03/2019

Yoshi | Husky-Mischling | geb. ca. 03/2019

Mahaska | Pinto-Husky | geb. 2014

Mahaska | Pinto-Husky | geb. 2014

Ashkli | Husky | geb. 2013

Ashkli | Husky | geb. 2013

Yukon | Schäfer-Husky Mischling | geb. ca. 01/2018

Yukon | Schäfer-Husky Mischling | geb. ca. 01/2018

Viola | Husky Mischling | geb. ca. 2016

Viola | Husky Mischling | geb. ca. 2016

Joker | Mischling | geb. ca. 2017

Joker | Mischling | geb. ca. 2017

Tommy | Schäfermischling | geb. ca. 2015/2016

Tommy | Schäfermischling | geb. ca. 2015/2016

Blacky | Labrador Mischling | geb. ca. 2015

Blacky | Labrador Mischling | geb. ca. 2015

Hercules | Husky-Mix | geb. 11/02/2017

Hercules | Husky-Mix | geb. 11/02/2017

Franzl, Peggy und Roco | EKH | geb. ca 11/2017

Franzl, Peggy und Roco | EKH | geb. ca 11/2017

NOTFALL HUSKY´S

NOTFALL HUSKY´S

Dana | Mischling | geb. 2016

Dana | Mischling | geb. 2016

Ares | Husky | geb. 2017

Ares | Husky | geb. 2017

Sirius | Husky | geb. 2016

Sirius | Husky | geb. 2016

Ciccio | Husky | geb. 2007

Ciccio | Husky | geb. 2007

Vermisst in 83280 – Holly

Vermisst in 83280 – Holly

Vermisst in 83022 – Ina

Vermisst in 83022 – Ina

Vermisst in 81479 – Leo

Vermisst in 81479 – Leo

Vermisst in 83229 – Luis

Vermisst in 83229 – Luis

Mona & Lisa | 25.März 2018

Mona & Lisa | 25.März 2018

Kontakt

Hundevermittlung
Stephanie Schäfer
+49 152 09485349

Katzenvermittlung
Stefanie Wolf
+49 176 24958983
+49 8071 5241930

Pferde- und Kleintiervermittlung
Larissa Kiewitz
+49 176 50147710

E-Mail: info [at] pfoten-in-not.com

Partner-Links